Expédition avantageuse dans le monde
En ligne depuis plus de 20 ans
Plus de 100.000 articles
Magasin de 1.000m² à Kronberg (D)
Acheter
Produits: 1
Valeur: 654,45 €
 
Livraison vers: FR

Coupon promotionnel:

vue d'ensemble
produit de 0

Campagnolo Veloce freinn set (double pivot roue avant+ roue arrière) noir BR11-VLBDP

34,18 €
plutôt 43,36 €
You don't have to be a bicycle expert: with the brakes of the Veloce™ groupset you'll have the necessary security at all times.

The possibility of orbital brake-pad adjustment makes it possible to obtain the optimal braking torque with any wheel.

The forged caliper with double fulcrum design ensures excellent power transmission.
  • brake-pad height adjustment ratio: 40÷50 mm (measured from brake fixing-bolt to brake-shoe-nut)
  • forged arms
  • lightened rear brake
  • special pad compound
  • brake pads orbital adjustment
  • front and rear dual-pivot brake
Tous les prix ​​lors de l'expédition vers France; excl. livraison
freinn noir BR11-VLBDP
Numéro d`article 61361022 || EAN/UPC: 8033874116647  || Numéro d`article du fabricant BR11-VLBDP
Vérification de disponibilité et de livraison en ligne

ensemble à 34,18

Acheter
En ce moment nous ne pouvons vous proposer qu`un texte en Anglais:

Campagnolo

Campagnolo, abbreviated by connoisseurs with Campa, the eternal enemy of Shimano. European Engineering against japanese perfection.

Campagnolo was the one who invented the derailleur. In the middle of the eighties Shimano brought the first SIS indexed shifting system on the market and was very successful. Because of that Campa lost large market shares in the earlie nineties.

Finally, Campa decided to leave the MTB market and to completely focus on racing bikes.

In the racing bike market Campa still has the reputation of producing the most advanced groups. He is also the inventor of the 10-speed system for the rear wheel. Explore Campagnolo at HIBIKE!

En ce moment nous ne pouvons vous proposer qu`un texte en Anglais:

Der Klassiker: Mechanische Rennradbremsen

Mechanische Rennrad-Felgenbremsen haben sich in ihrer Bauweise als Seitenzug-Bremse mit Mittelbolzen und Hülsenmutter über Jahre optisch kaum verändert. Verfeinert wurde dagegen die Anordnung und Anzahl der Drehpunkte und Hebelarme, um die Bremsarme steifer zu gestalten und die Hebelübersetzung zu optimieren. Dadurch bieten moderne Single oder Dual Pivot Bremszangen große Bremskraft bei festem Druckpunkt und guter Dosierbarkeit. Zum Teil sind Vorderbremse und Hinterbremse unterschiedlich ausgeführt, da man vorne mehr Bremskraft auf die Straße bringt. Vereinzelt findest du nun auch eine Brems-Befestigung mit zwei Schrauben (von Shimano), Direct Mount genannt. Diese ist nicht mit den U-Brakes zu verwechseln, die man zum Teil noch an Triathlon- und Zeitfahrrädern findet. Hier weist der Rahmen keine Bohrungen, sondern zwei Sockel auf. Auch dem Trend zu dickeren Reifen und der Renaissance der Randonneure wird bei einigen Rennradbremsen mit einer Armlänge von 57mm statt der üblichen 49mm- oder 51mm-Bremsschenkel Rechnung getragen. Herkömmliche Bremsensets bieten dir meist nur eine Reifenfreiheit von 25mm bis 28mm. Natürlich konnten sich auch die Bremsen am Rennrad nicht dem Leichtbau entziehen, so dass heute Carbonbremsen mit geringstem Gewicht auf dem Wunschzettel vieler Rennradler stehen. Vielleicht auch das was du suchst? Entdecke unsere günstigen Angebote an Felgenbremsen fürs Rennrad.
Tu as trouvé une erreur ? L`image n`est pas correcte ? Y-a t-il besoin d`un complément d'info ?

Merci pour le tuyau!
Si tu penses qu`il y a une bonne raison pour baisser encore plus le prix, merci
de nous le dire!
 
Syntax error in template "/usr/local/eShop/views/theme_eshop7/RTE/eshop.HTML_footer.RTE.3.tpl" on line 67 "{/if}" unexpected closing tag